Behandlungen | Körper | Nicht chirurgische Fettreduktion

Nicht chirurgische Fettreduktion

Viele Menschen streben nach einem wohlgeformter Körper der es uns erlaubt mit körperlicher und geistiger Energie unseren täglichen Aufgaben nach zu gehen. Bereits den alten Römern war das bewusst, wie wir von der lateinischen Redewendung «Mens sana in corpore sano« wissen. Unser Körper lagert das Körperfett bei Frauen und Männern an unterschiedlichen Stellen an. Auch unsere Veranlagung bestimmt mit, wo sich die unerwünschten Fettpölsterchen anlagern. Häufig besteht die frustrierende Situation, dass trotz gesunder und bewusster Ernährung und intensiver sportlicher Betätigung gewisse Fettpölsterchen dadurch nicht beeinflusst werden. In vielen Fällen sind die Fettdepots zu gering um operativ mitttels Fettabsaugung entfernt zu werden. In diesen Fällen steht eine nicht-chirugische Fettreduktion im Vordergrund. Der«Body Contouring» oder «Bodyforming» Markt zur Verbesserung der Körpersilhouette hat in den letzten Jahren international ein enormes Wachstum gezeigt, was den Wunsch unserer Gesellschaft nach nicht-invasiven Methoden zur Fettreduktion widerspiegelt.

Wie kann man Fett auf nicht-chirurgische Weise entfernen?

Im Bereich des Bodyformings gibt es unterschiedliche Verfahren, die es uns erlauben, das subkutane Fettgewebe zu reduzieren. Hierzu kommen unter anderem Kälte, Ultraschall, Stosswellen oder Injektionslipolyse zum Einsatz.

Wie funktioniert der truSculpt 3D von Cutera?

Wir arbeiten im Bereich der Hochfrequenztechnologie mit dem truSculpt 3D Gerät von der Silicon-Valley Firma Cutera, welches ein Radiofrequenz Gerät ist das uns erlaubt, den Körper nicht-invasiv zu konturieren. Die Fettzellen im Bereich des subkutanen Fettgewebes werden mit monopolarer Radiofrequenz zerstört, gleichzeitig kann dadurch das Gewebe gestrafft werden. Diese zusätzliche Gewebestraffung ist ein entscheidender Unterschied zu anderen Bodyforming-Geräten, die diesen Straffungseffekt nicht erbringen. Nach Entfernung eines gewissen Volumens an Fett ist es jedoch zentral, dass das darüberliegende Gewebe gestrafft und die Silhouette optimal geformt werden kann.

Ist eine Behandlung mit dem truSculpt 3D as richtige für mich?

Der truSculpt 3D ist keine Methode allgemeines Übergewicht zu beseitigen. TruSculpt kommt zum Einsatz bei Patienten mit einem Body Mass Index von idealerweise weniger als 30 kg/m², die lokalisierte, hartnäckige Fettpolster haben, die mit sportlicher Betätigung und bewusster Ernährung nicht kleiner werden.

Was kann ich nach einer Therapie mit dem truSculpt 3D erwarten?

Im Schnitt zeigt sich eine Verringerung der Fettgewebedicke von 24%. Direkt nach der Behandlung mit dem truSculpt werden die zerstörten Fettzellen vom Körper abgebaut. Langsam reduziert sich so der Umfang der behandelten Zone. Merkliche Resultate sind nach 2-3 Monaten ersichtlich. Viele Patienten sind nach einer Behandlung bereits zufrieden. Dennoch kann in gewissen Fällen eine zweite Sitzung erwünscht sein.

Was geschieht in der Sprechstunde?

In einem ersten ausführlichen Beratungsgespräch werden wir ihren Körper und die Fettverteilung beurteilen. Basierend auf diesen Voraussetzungen werden wir Sie ausführlich über die unterschiedlichen Möglichkeiten, das Fettgewebe zu reduzieren, aufklären und gemeinsam die für Sie passende Methode finden. Zusätzlich werden wir Ihnen begleitende Therapieoptionen aufzeigen, Ihren Gewichtsverlauf aufnehmen und eine Fotodokumentation angelegen.

Es ist uns ein Anliegen Sie in diesem Thema zu begleiten und bereits vor dem Eingriff interdisziplinär zu beraten und betreuen, denn langfristige Resultate und motivierte Patienten erfordern einen ganzheitlichen Ansatz.

Als zweiten Schritt vor der Behandlung werden wir Ihre Krankengeschichte erfragen, um sicher zu stellen, dass keine Kontraindikationen für die Behandlung mit dem truSculpt 3D bestehen.

Wie verläuft die Behandlung?

Die eigentliche Behandlung wird in unserem speziell für den truSculpt 3D designten Behandlungsraum durchgeführt und dauert je nachdem welche und wieviele Zonen behandelt werden zwischen 30 Minuten und einer Stunde. Die Behandlung ist nicht schmerzhaft, durch die Erwärmung des Gewebes  fühlt sie sich wie eine Hot-Stone Massage an.

Vor jeder Behandlung fertigen wir eine digitale Fotografie an, um den Fortschritt objektivieren und dokumentieren zu können.

Nach der Behandlung sind keine weiteren Massnahmen erforderlich und Sie können direkt wieder in den Alltag eintauchen.

 

Wie sieht die Nachbehandlung aus?

Nach der Behandlung gibt es nichts Spezielles zu beachten. Sie können direkt wieder Ihre normalen Aktivitäten aufnehmen.

Was sind die Risiken?

Risiken einer Fettreduktion mit dem truSculpt 3D sind in der Regel minimal. Sehr selten können unerwünschte Wirkungen auftreten, welche meist spontan abheilen. Während der Behandlung werden Sie eine leichte Erwärmung verspüren, selten auch leichte Schmerzen. Rötung und Schwellung sind häufig und heilen spontan ab.

Selten entstehen:

  • Bluterguss (Hämatom)
  • Tastbare Verhärtungen
  • Bläschenbildung, Krustenbildung
  • Infektion
  • Taubheitsgefühl

Wollen Sie mehr erfahren?

Wenn Sie sich für eine Behandlung mit dem truSculpt 3D interessieren, stehen wir Ihnen als objektive Berater gerne zur Seite.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Vereinbaren Sie hier online einen unverbindlichen Termin.

Sichern Sie sich News zu Lebensqualität