Behandlungen | Gesicht | Stirn – und Brauenlift

Stirn - und Brauenlift

Im Laufe des Lebens verliert die Haut an der Stirn und im Schläfenbereich durch verschiedene Faktoren wie Schwerkraft, Sonnenexposition, Umwelteinflüsse, aber auch genetisch bedingt, ihre Spannkraft. Der Brauenbogen senkt sich mit der Zeit ab, die Oberlider werden schwerer und es kommt zum reflexartigen Hochziehen der Augenbrauen, um besser sehen zu können. Dies verstärkt die queren Stirnfalten.
Das Gesicht wirkt zwar interessanter und vielfältiger, kann aber auch einen müden oder traurigen Eindruck erwecken. Mit einem Stirn- und/oder Brauenlift lässt sich die Dynamik des oberen Gesichtsdrittels nachhaltig wiederherstellen.

Was ist ein Stirn- und Brauenlift?

Es gibt eine Vielzahl an minimalinvasiven Eingriffen, die im Bereich der oberen Gesichtshälfte zu einem jüngeren Aussehen beitragen können. Mimische Falten zum Beispiel können mit Botox, tiefe Falten mit Hyaluronsäure oder Fett unterspritzt werden. Auch eine Laserbehandlung, Peeling oder ein Fadenlifting können Falten reduzieren. All diese Behandlungsformen sind nur von begrenzter Dauer und können keine dauerhafte Straffung des tieferen Gewebes und der abgesunkenen Weichteile der Stirn- und Augenbrauenbereiche gewährleisten.

Das eigentliche Ziel eines operativen Stirn- und Brauenlifts ist, die Stirnhaut zu glätten und die abgesunkenen Augenbrauen anzuheben. Chirurgisch kann dies „offen“ oder „endoskopisch“ erfolgen.

Beim offenen Stirnlift erfolgen die Hautschnitte im Bereich der Haaransatzlinie. Die Haare kaschieren somit die Narbe. Mit dieser Technik kann bei Bedarf gleichzeitig ein zu hoher oder zu niedriger Haaransatz korrigiert werden. Bei fortgeschrittenem Alterungsprozess und einer deutlichen Erschlaffung der Haut ist das klassische Stirnlift besser geeignet als das endoskopische.

Beim endoskopischen Stirnlift erfolgen nur wenige und winzige Hautschnitte im behaarten Bereich über der Stirn. Durch diese Schnitte führen wir winzige Instrumente ein und präparieren unter Monitorsicht die Gewebestrukturen so, dass mimische Falten geglättet und die Brauen gehoben werden. Da bei dieser Vorgehensweise Hautüberschüsse nicht entfernt werden können, eignet sich diese Methode eher für jüngere Menschen sowie beim Wunsch nach kleineren Korrekturen.

Bei Männern mit tiefen Stirnfalten und schütterem Haarwuchs kann der Hautschnitt auch in die Stirnmitte gelegt und gleichzeitiger Hautfalten entfernt werden (Midforeheadlift).

Beim direkten Brauenlift befindet sich der Hautschnitt im Bereich der behaarten Brauenregion oberhalb der Augenbrauen. Von hier aus wird die Knochenhaut mit dem darüber liegenden Gewebe und der mimischen Muskulatur bis zur Augenbraue abgelöst und nach Entfernung von überschüssiger Haut nach oben gestrafft. Diese Methode hinterlässt eine feine Narbe am oberen Rand der Augenbraue.

Eignet sich ein Stirn- oder Brauenlift für mich?

Sie haben den Wunsch nach einem wacheren, jugendlicheren Aussehen und möchten im Bereich der Stirn die Zeichen der Zeit verschwinden lassen? Haben auch minimalinvasive Maßnahmen nicht zu dem gewünschten Straffungseffekt geführt und suchen Sie nach einem dauerhaften Ergebnis? Dann kann ein Stirn-Augenbrauenlift eine gute Lösung sein.

Was kann ich nach einem Stirn-/Brauenlift erwarten?

Durch die Liftoperation kann ein Verjüngungseffekt von mehreren Jahren erreicht werden. Das Gesicht sieht natürlich gestrafft aus und zeigt neue Spannkraft und Vitalität.

Was geschieht in der Sprechstunde?

In einem ersten Gespräch zeigen wir Ihnen alle Korrekturmöglichkeiten auf, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche abgestimmt sind. Hierzu analysieren wir die Ausprägung und Lokalisation der Stirnfalten sowie die Hautqualität unter Berücksichtigung der Augenbrauenstellung und der Haaransatzhöhe. Um den Verlauf der Operation und das Ergebnis richtig beurteilen zu können, fertigen wir zusätzlich eine Fotodokumentation an.

Als Voraussetzung eines jeden Eingriffs in unserer Praxis, steht ein ausführliches Gespräch zwischen Ihnen und den Ärzten. Erst wenn wir uns ein gründliches Bild Ihrer Krankengeschichte und Ihres Wunschergebnisses gemacht haben, können wir mögliche Kontraindikationen frühzeitig erkennen und die für Sie richtige Methode festlegen. Dafür nehmen wir uns Zeit und geben diese auch Ihnen.

 

Wie verläuft die Operation?

Das Stirn- und Brauenlift dauert 2-3 Stunden und wird meist in Vollnarkose, gelegentlich in Lokalanästhesie mit Dämmerschlaf durchgeführt. Je nach Operationstechnik kann dies tagesklinisch oder stationär mit einer Klinikübernachtung durchgeführt werden. Dies wird in jedem Fall individuell und ausführlich in unserer Sprechstunde evaluiert.

Wie sieht die Nachbehandlung aus?

Wie bei jedem operativen Eingriff werden Sie in den ersten Tagen leichte Schmerzen verspüren. Dafür geben wir Ihnen Schmerzmittel und sind auch sonst bei allen Rückfragen für Sie da. Zur abschwellenden Behandlung ist eine intensive Kühlung notwendig. Mit mehr oder weniger ausgeprägten Schwellungen und Blutergüssen sollten Sie in den ersten 2 Wochen rechnen. Die Fäden entfernen wir nach ca. 10 Tagen in unserer Sprechstunde.

Das endgültige Ergebnis kann erst nach einigen Monaten beurteilt werden.

Was sind die Risiken?

Jede Operation beinhaltet chirurgische und narkosebedingte Risiken. Vor allem für Patienten, die rauchen oder an Übergewicht oder Diabetes leiden, besteht ein erhöhtes Risiko für chirurgische Komplikationen.

Risiken, die bei jedem chirurgischen Eingriff bestehen

  • Nachblutung
  • Infektion
  • Unschöne oder überschiessende Narbenbildung
  • Wundheilungsstörungen
  • Thrombose

Risiken eines Stirn- und Brauenlifts

  • Haarwachstumsstörung im Narbenbereich
  • Asymmetrien
  • Gefühlsstörungen
Kurzinformation Stirn - und Brauenlift

Wollen Sie mehr erfahren?

Wenn Sie sich für ein Stirn- und /oder Brauenlift interessieren, stehen wir Ihnen als objektive Berater gerne zur Seite. Uns ist es wichtig, Ihnen ein umfassendes Bild des Eingriffs zu vermitteln. In einer unverbindlichen Konsultation besprechen wir mit Ihnen die Möglichkeiten und Risiken, sowie die verschiedenen Arten eines Eingriffs. Dieses Gespräch bietet Ihnen eine seriöse Basis, um sich grundsätzlich für oder gegen einen Eingriff entscheiden zu können.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Vereinbaren Sie hier online einen unverbindlichen Termin.

Sichern Sie sich News zu Lebensqualität